Search
Suche

Orthopädie & Neurochirurgie

Das WGZM Wirbelsäulen und Gelenke Zentrum München ist insbesondere auf die Diagnostik, die Vorbeugung und die Behandlung von Erkrankungen und Problemen der Wirbelsäule, der Gelenke und des Bewegungsapparates allgemein spezialisiert.

Die Experten des WGZM verfügen über modernste Technik – die MIBRAR (MINIMAL INVASIVE BIOLOGISCHE REGENERATIVE AUTOLOGE REKONSTRUKTION) ist eine in Eigenentwicklung entstandene minimalinvasive Methode des WGZM, für die es weltweit keine vergleichbaren Verfahren gibt. Diese innovative und minimalinvasive und daher schonende Operationstechnik ermöglicht es, umfangreiche Operationen sowie Endoprothetik weitestgehend zu vermeiden.

Die genannte Methode wurde von Prof. Dr. med. dent. Dr. h. c. Ottaviano Tapparo am Institut NATRAIL in München in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. med. Dr. h. c. (SMUJ) Arsen Babayan und seinen modernen, selbst entwickelten minimalinvasiven Operationsmethoden auf den derzeit fortschrittlichsten Stand gebracht.

  Die verwendeten innovativen MIBRAR Technologien verfügen über folgende entscheidende Vorteile:  

  • gezielt
  • schnell
  • effektiv
  • optimal
  • effizient
  • ambulante Durchführung
  • keine Risko einer Komplikation
  • keine Risiko einer Nebenwirkung
  • keine Vollnarkose, gelegentlich Lokalanästhesie angemessen
  • Alternative zu synthetischen Präparaten und Endoprothesen
  • kurze Prä- und Postoperative Rehabilitationszeit
  • höhere Ebene der Lebensfähigkeit
  • Steigerung der Lebensqualität